(placeholder)

Premiere am 28. Oktober 2017 um 20.00 Uhr am Theater an der Effingerstrasse in Bern.

Regie: Stefan Meier / Spiel: Aaron Frederik Defant, Florian Hackspiel, Benjamin Morik, Sinikka Schubert, Julia Sewing

In einer schicken WG verkündet Benny seinen vier Mitbewohnern, dass er für ein Jahr nach New York ziehen und während dieser Zeit sein Zimmer Flüchtlingen zur Verfügung stellen will. Der Dozent für Anglistik hat eine Zeitlang im benachbarten Flüchtlingsheim als Freiwilliger gearbeitet und möchte nun auch mit seinem bald leer stehenden Zimmer Gutes tun. Natürlich nur wenn alle einverstanden sind, denn er ist schliesslich während dieser Zeit nicht da.

Die Reaktionen auf diese mögliche Veränderung lassen nicht lange auf sich warten. Fotografin Sophie, deren Vater die Wohnung gehört, plant sofort eine künstlerisch ambitionierte Fotodokumentation. Jung-Banker Jonas fürchtet um seine wichtigen Ruhephasen. Doro, die Älteste in der WG, ist entsetzt und macht keinen Hehl daraus, dass sie arabische Männer nicht ausstehen kann – und bitte keine Kinder! Doch dann überrascht Anna die Gruppe mit der Neuigkeit, dass sie schwanger ist. Sie spekuliert darauf, dass er in die WG einziehen kann. Als ihr neuer Freund Achmed an diesem Abend vorbeikommt, dreht er die Diskussion in eine ganz neue Richtung.

SPIELDATEN unter:

www.dastheater-effingerstr.ch

Willkommen. Von Lutz Hübner und Sarah Nemitz am Theater an der Effingerstrasse.